Favarger

Favarger-Logo

Seit 1826 stellt die Familie Favarger aus dem schweizerischen Genf feinste Schokoladenspezialitäten her. Eine kontinuierliche Beharrlichkeit durch sieben Generationen hinweg und die Selbstverpflichtung der Gründerfamilie zu allerhöchster Qualität bieten dem Feinschmecker allerfeinste Schokolade und die besondere Spezialität der Avelines – einer Schokoladen-Nussspezialität, deren Name sich ableitet vom alten französischen Wort für Haselnuss.
Am Oltramare-Fluss, der durch das Herz von Genf fließt, gelegen, bezieht die Manufaktur ihre Wasserkraft aus dem Fluss und ihre Kreativität aus dem Geist einer Stadt, die mit ihrem Handel und ihrer Kultur einen pulsierenden Mittelpunkt darstellt. Die Familie Favarger fühlt sich ihrem Gründungsort Genf ebenso verbunden, wie jeder Genfer seit Kindheitstagen eine besondere Beziehung zum Hause Favarger aufbaut.

Die Auswahl der Bohnen und die Entwicklung der Rezepte liegen einzig in der Hand der Familie Favarger. Ihr humanistischer Geist durchweht die Manufaktur in der menschliche Erfahrung mehr zählt, als Maschinentechnologie. Dies spiegelt sich in der auch heute noch handwerklichen oder teil-handwerklichen Tradition und in der sorgfältigen Auswahl der Rohstoffe, in der beständigen Kontrolle des Röstens, Mahlens und Veredelns, sowie des Conchierens, Temperierens und Verpackens wider.
Der Favarger-Geschmack beruht auf einer über 200-jährigen Sammlung von Originalrezepten, eine wahre Quelle der Inspiration, die den heutigen Zeitgeist einbezieht. Qualität und die perfekte Mischung der hochwertigen Zutaten sind die Elemente, die den Favarger-Geschmack ausmachen.